Praxis für Ergotherapie und Handtherapie im Paritätischen Sozialzentrum (Handtherapeutische Schwerpunktpraxis (DAHTH))

Der Paritätische Wohlfahrtsverband Niedersachsen ist ein großer Arbeitgeber im sozialen Bereich.
Der Kreisverband Göttingen betreibt seit 1992 eine ergotherapeutische Praxis, in der sowohl Kinder mit Entwicklungsauffälligkeiten als auch Erwachsene mit unterschiedlichen Krankheitsbildern behandelt werden. Praxisbehandlungen und Hausbesuche kommen gleichermaßen vor.

Unsere Aufgaben:
Unsere Aufgabe ist die Behandlung von Patienten mit verschiedenen Krankheitsbildern.
Erkrankungen und Verletzungen der Hand sowie die Bereiche Neurologie und Geriatrie sind bei den Erwachsen unsere Hauptarbeitsgebiete.
Die Behandlung von Kindern ist ebenfalls ein wichtiger Praxisteil.
Wir (8 Ergotherapeutinnen) arbeiten alle in zwei verschiedenen Fachbereichen, je nach Vorerfahrungen, Fortbildungen und Interesse. Die kontinuierliche externe und interne Weiterbildung ist uns sehr wichtig, um immer wieder Impulse von außen zu bekommen und um uns weiterzuentwickeln.
Die Behandlungen finden in unserer Praxis und per Hausbesuch statt.

Wir bieten:
> flexible Arbeitszeiten
> schöne Therapieräume,
> Unterstützung bei Fortbildung
> regelmäßige Teambesprechungen
> leistungsgerechte Vergütung und Jahressonderzahlung
> Betriebliche Altersvorsorge
> ein nettes und unterstützendes Team von 8 Kolleginnen

Wir wünschen uns:
eine/n freundliche/n Kollegin/Kollegen gerne mit Berufserfahrung im Bereich Handtherapie. Aber auch KollegInnen mit anderen Schwerpunkten und Berufseinsteiger sind willkommen.
Ein eigener PKW für Hausbesuche ist erforderlich.
Es handelt sich um eine unbefristete Stelle mit 20 bis 30 Wochenstunden. Die Stelle kann bei Bedarf und Interesse aufgestockt werden.

Wir freuen uns auf eure Bewerbungen!

Bewerbung & Kontakt
Gewünschte Kontaktaufnahme: Schriftlich und per E-Mail