Weichteiltechniken

Diese Veranstaltung wird empfohlen in der Modulreihe „Handtherapeut DAHTH“, ist aber kein Pflichtmodul!

Inhalte:
Weichteiltechniken
  • Klassische Massage
  • Manuelle Lymphdrainage
  • Querfriction

 Wissenschaftliche Erkenntnisse

  • Zugrundeliegende Theorien
  • Neuere wissenschaftliche Erkenntnisse
  • Wirkungsweise der verschiedenen Therapieformen in Theorie und Praxis
  • Subjektive physiologische Effekte bei korrekter und fehlerhafter Anwendung
  • Mögliche Gefahren
  • Indikationen und Kontraindikationen
Der Absolvent soll in der Lage sein, Weichteile an Arm und Hand mittels verschiedener Massagetechniken in ihrer Funktionsfähigkeit zu verbessern. Er soll die Möglichkeiten und
Risiken physikalischer Behandlungstechniken kennen und einschätzen können.

 

Anmeldung unter: Weichteiltechniken