B5 – Schmerz

Dieser Kurs „Schmerzen verstehen“ ist anerkannt für das Modul B5 der Weiterbildung zum Handtherapeuten der DAHTH

Das Neuro-Orthopädische Institut ist eine internationale, unabhängige Instruktorengruppe, die postgraduierte Weiterbildung in den Bereichen Schmerzmanagement, Manuelle Therapie, Clinical Reasoning und insbesondere Mobilisation des Nervensystems anbietet. Die Kursinhalte basieren auf den Arbeitsergebnissen von David Butler; durch die Integration aktueller Forschungsergebnisse ist ein direkter Bezug zur evidenzbasierten Praxis gewährleistet. Die Kursziele entsprechen dem Curriculum der IASP (International Association for the Study of Pain) zur Ausbildung als Schmerzspezialist. In einer stark evidenzbasierten Ausrichtung vermittelt das NOI-Ausbildungssystem ein Konzept zur Schmerzbehandlung mit besonderer Berücksichtigung der Mobilisation des Nervensystems sowie moderner Schmerzmanagement-Strategien und bietet dadurch eine Erweiterung alter und neuer Behandlungsansätze – insbesondere bei vermeintlich „therapieresistenten“ Beschwerdebildern, bei denen die Wirkung pathophysiologischer neuraler Veränderungen bislang vielfach vernachlässigt wurde. In diesem interdisziplinär ausgerichteten interaktiven Seminar wird die Entstehung und Wahrnehmung von Schmerzprozessen vermittelt:

  • neue Erkenntnisse der Neurophysiologie, Hirnforschung mit funktionellen bildgebenden Verfahren, Immunologie, Psychologie und Zellbiologie
  • Erzeugung von „Schmerzantworten“ durch das Gehirn
  • Stress und Schmerz
  • Schmerzgedächtnis, Schmerzknotenpunkte, „Verwischen“ von Gehirnarealen
  • Reaktionen des autonomen Nervensystems auf Gewebsverletzungen
  • Immunsystem, vegetatives System sowie Kortisol und Schmerzwahrnehmung
  • Mechanismen der Chronifizierung von Schmerz
  • Vermittlung konkreter Instrumente des Schmerzmanagements
  • Schmerzverständnis/„Pacing“ von schmerzauslösenden Bewegungen/„virtuelle Körperübungen“

 

Anmeldung unter: Schmerzen verstehen