Basiskurs Kognitiv-therapeutische Übungen nach Prof. Perfetti

Konzeptbeschreibung:

Das Konzept der „Kognitiv-Therapeutischen Übungen“ wurde von Prof. Perfetti für Patienten mit neurologischen Erkrankungen entwickelt.
Seit vielen Jahren wird dieses Behandlungsform sehr erfolgreich auch bei orthopädischen, chirurgischen oder pädiatrischen Patienten angewendet.

Das Ziel jeder Perfetti-Behandlung ist die Reorganisation des Systems. Laut Prof. Perfetti musss die Reorganisation zuerst im ZNS erfolgen, um so eine Reorganisation der Bewegungsplanung und damit der Bewegung zu erreichen. Die kognitiven Prozesse stellen die „Arbeitsmittel“ des Perfetti-Konzepts dar. Dazu gehört auch die Anwendung der „motorischen Imagination“ und die Anwendung der „verbalen Beschreibung“.

 

Seminarinhalte:

Der Basiskurs verläuft in zwei Abschnitten und erlaubt somit eine umfassende Erläuterung des Konzeptes und Zeit für Selbsterfahrung.

Beim ersten Kursabschnitt wird die Theorie sowie die Behandlung der oberen Extremität erklärt. Im zweiten Kursteil wird neben der Anwendung der „motorischen Imagination“ und „verbalen Beschreibung“ die Behandlung des Rumpfes und die Behandlung der unteren Extremität vermittelt.
Videoausschnitte, eine Patientenbehandlung, Selbsterfahrung und praktische Übungen veranschaulichen die theoretischen Grundlagen.

 

Seminarzeiten:

Kursteil 1:   
Fr.  09.09.2016,  9:00 – 18:00 Uhr
Sa.  10.09.2016,  9:00 – 18:00 Uhr
So.  11.09.2016,  9:00 – 13:00 Uhr

Kursteil 2: 
Fr. 21.10.2016, 9:00 – 18:00 Uhr
Sa. 22.10.2016, 9:00 – 18:00 Uhr
So. 23.10.2016, 9:00 – 13:00 Uhr

 

Seminarkosten:

  • für VFCR-Mitglieder 550€
  • für Nicht-Mitglieder 580€